Elektropolieren von Edelstahl

Bei der Elektropolitur von Edelstahl wird von der anodisch geschalteten Werkstückoberfläche unter Einwirkung eines Elektrolyten und einer Gleichstromquelle Werkstoff abgetragen. Der Abtrag erstreckt sich bevorzugt auf die Mikrorauheiten. Die Oberfläche wird im µ-Bereich glatt und glänzend. Strukturen im Makrobereich bleiben erhalten, werden aber an Ihrer Oberfläche unabhängig von Ihrer Form geglättet und verrundet. Kanten und Ecken werden stärker abgebaut, was eine Feinstentgratung im gesamten Oberflächenbereich bewirkt.Das Elektropolieren kann mechanisches Polieren nicht ersetzen.Im einzelfall müssen einfach versuche durchgeführt werden.

Durch das Elektropolieren vermindert sich die Gefahr das Produktionsrückstände oder Schmutzt haften bleibt erheblich.

Polierte Oberflächen lassen sich besser Reinigen.

Das Polieren sorgt für eine metallisch reine Oberfläche ohne Störstellen.

Beim Elektropolieren treten keine thermischen oder chemischen Belastungen auf.Deshalb können kleine und empfindliche Teile behandelt werden.

Die Polierergebnisse lassen sich mit hoher Genauigkeit reproduzieren,so das auch enge Toleranzen eingehalten werden können.

Da der Glanz von der Polierzeit abhängig ist ist dies bei der Bemaßung zu berücksichtigen.

 

Die zu Polierenden Teile müssen fettfrei sein,Anlauffarben bei Schweißnähten nach dem Laserschweissen werden beim Polieren nicht entfernt.

Dazu sollte man versuche durchführen.

 

Verfahrensablauf

 

Teile begutachten und auf entsprechenden Titangestellen kontaktieren.

Polieren im Elektrolyten,Zeit und Strom einstellen.

Spülen in Sparspüle

Spülen in Sparspüle

Spülen mit Stadtwasser in Spritzspüle

Spülen in Kreislaufspüle mit Vollensalztem Wasser

Im Soda Spülen insbesondere Nadelhalter oder Zangen um im Verschluss Säure Rückstände zu neutralisieren.

Passivieren in Zitronensäure oder Salpetersäure je nach Vorgabe.

Spülen in Salpetersäure,entfernt Schwermetallphosphate und Sulfate.

Spülen in Sparspüle

Spülen in Sparspüle

Spülen in Heißwasser 

Trocknen im Trocken Ofen oder bei kleinen Teilen in der Zentrifuge.

Teile kontrollieren und Verpacken.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Hausy